Seminar zu Blockchain in der Energiewirtschaft

Der Verband der bayerischen Energiewirtschaft führt am 23. Januar 2018 gemeinsam mit Rüdiger Winkler, dem Koordinator der Blockchain-Initiative Energie im EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V., ein Tagesseminar zum Einsatz von Blockchain in der Energiewirtschaft durch.
Hier die Details:
23.1.2018, 9:30 Uhr, Hotel Maritim, Goethestraße 7, München

Blockchain in der Energiewirtschaft
Ziel/Zielgruppe des Seminars:
Das Seminar informiert in kompakter Form darüber, was Blockchain eigentlich ist und welche Chancen und Risiken für unsere Geschäftsmodelle damit verbunden sind. Die Teilnehmer erkennen anhand der Erläuterung der Megatrends in der Energiewirtschaft welche Veränderungen auf das eigene Unternehmen zukommen und welche Handlungsoptionen sich für das eigene Geschäft daraus ergeben.

Angesprochen sind Führungs- und Fachkräfte aus allen Wertschöpfungsstufen der Energiewirtschaft, die Verantwortung für die Fortentwicklung Ihres Unternehmens in strategischer und operativer Hinsicht tragen.

Inhalte des Seminars:

Einführung

  • Status Quo der Energiewirtschaft
  • Haupttreiber der Veränderung
    • Digitalisierung
    • Prosumer/Sharing Economy
    • Elektromobilität
    • IT-Kostenanstieg im EVU

Was ist Blockchain und welches Veränderungspotential entsteht daraus?

  • Blockchain – Begriffsdefinition und Hintergründe
  • Technologiebeschreibung
  • Entwicklungsstand und grundsätzliche Anwendbarkeit
  • Best-Practise-Beispiele aus anderen Bereichen und Branchen (z. B. Bitcoin, Etherum)
  • Unterschiede zu herkömmlichen Transaktionen
  • Grundlagen der Peer-to-Peer (P2P)-Beziehung (insb. IT-Sicherheit und Datenschutz)
    • Was ist Peer-to-Peer?
    • Konten und Verschlüsselung
    • Public ledger
    • Öffentliche und private Schlüssel
  • Notwendige IT-Infrastruktur
  • Erforderliches Know-How
  • Kosten der Blockchain

Regeln der Blockchain

  • Keine Anarchie in der Blockchain
  • Vorgaben in der Blockchain
  • Aufbau einer Blockchain
  • Zentrale Transaktionen in der Blockchain
  • Teilnahmemöglichkeiten an der Blockchain

Kerneinsatzgebiete der Blockchain

  • Smart Contracts
  • Smart Services
  • Public/Private Blockchain
  • Plattformen und Schnittstellen

 Blockchain: Revolution in der Energiewirtschaft?

  • Macht die Blockchain den klassischen Energieversorger überflüssig?
  • Sinnvolle Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie
    • Vertragsmanagement
    • Liefer- und Abrechnungsprozesse
    • Abwicklung vom Mehrwertdienstleistungen
  • Einbettung in den aktuellen zivil- und energierechtlichen Ordnungsrahmen
    • Zuordnung von Verantwortlichkeiten
    • Einhaltung des Vertrags- und Schuldverhältnisrechtes gemäß BGB
    • Festlegung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
    • Wahrung von Verbraucherschutzrechten (u.a. Kündigung, Datenschutz, Preisanpassung)
    • Umgang mit Zahlungsausfällen und Systemfehlern
    • Energierechtliche Verpflichtungen der Akteure/Prosumer in der Blockchain
    • Berücksichtigung des Kreditwesensgesetzes
  • Neue Geschäftsmodelle und Anwendungsgebiete mit Beispielen aus der Energiewirtschaft
    • Direkte Stromlieferungen zwischen Haushalten mit PV-Anlagen
    • Ad-hoc Start- und Bezahlvorgänge für Ladevorgänge bei der Elektromobilität
    • Management von Regelleistungsmärkten
    • Management von regionalen Energieversorgungskonzepten
    • Management von regionalen Energieherkunftsnachweisen
    • Plattform zur Flexibilisierung von Energieangebot und Energienachfrage
    • Vision: Vollständig digitaler und sich selbst regulierender Strommarkt
  • Akteurs- und Marktüberblick
    • Wer bietet was bereits an?
    • Energieversorger als „ordentlicher“ Dienstleistungsanbieter für Blockchain-Plattformen und Blockchain-Anwendungen?

Workshop

  • Nur Vision oder geht das alles wieder vorbei?
  • Energie 4.0 – ohne oder mit Versorger?
  • Welche EVU-Aufgaben gehen, welche bleíben und welche kommen?

Methoden/Voraussetzungen:

Bei der Vermittlung der Seminarinhalte wird auf eine allgemeinverständliche Erläuterung geachtet. Beispiele aus der Praxis veranschaulichen die Zusammenhänge.

Erste grobe Erfahrungen zu den Markt- und Geschäftsprozessen in der Energiewirtschaft sind für ein vertieftes Verständnis von Vorteil, aber nicht erforderlich.

Referent:

Dipl.-Ing. Rüdiger Winkler,
Herr Winkler ist Geschäftsführer des EDNA Bundesverbands und Initiator der Blockchain Initiative Energie. Darüber hinaus ist er Geschäftsführer ifed. Institut für Energiedienstleistungen GmbH, Lörrach. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Energiewirtschaft (Strom und Gas) und hat als Seminarleiter bereits häufig Veranstaltungen mit vergleichbarer Ausrichtung für den VBEW mit großem Erfolg durchgeführt. Nutzen Sie die Gelegenheit zum intensiven Erfahrungsaustausch mit dem Referenten und den Kollegen/innen.

Seminarablauf:

Beginn:           9:30 Uhr (Öffnung des Veranstaltungsbüros und Begrüßungskaffee ab 9.00 Uhr)
Pause:            ca. 10:45 – 11:15 Uhr
Mittagessen:   ca. 12:30 – 13:30 Uhr
Pause:            ca. 15:00 – 15:15 Uhr
Ende:              gegen 16:30 Uhr

https://www.vbew-gmbh.de/seminare/alle-seminare/seminardetailseiten/zur/anmeldung/seminar/2018-01-23/blockchain-in-der-energiewirtschaft/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.