6. EDNA-Kamingespräch und Fachtreffen 2018

Der EDNA-Bundesverband lädt ein zum traditionellen 6. Kamingespräch und Fachtreffen. Termin ist der 14.11., ab 18:00 Uhr und der 15.11. ab 9:00 Uhr in Würzburg. Nach der Podiumsdiskussion am 14.11. besteht Zeit für das Networking bei Fingerfood und erlesenen Getränken, beim Fachtreffen am 15.11. ist ein Imbiss vorgesehen (jeweils im Preis inbegriffen).

Sowohl zum Kamingespräch als auch für das Fachtreffen gibt es eine kostenlose App für Ihr Mobilgerät.

EDNA-Kamingespräch am 14.11.2018 ab 18:00 Uhr

 Laufen lernen – die Erneuerbaren nach dem Ende der Förderung“.

Nach 2020 endet für eine zunehmende Zahl von Erneuerbaren Kraftwerken, insbesondere Windenergie-Anlagen die Förderung nach dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG). Für die Teilnehmer soll herausgearbeitet werden, ob heutige EEG-geförderte Anlagen auch nach dem Auslaufen der Förderung ab 2020/2021 noch sinnvoll weiter betrieben werden können, welche Geschäftsmodelle denkbar sind und wie die Sicht der Politik, Wissenschaft, Verbraucher und der EVU auf diese Problematik ist. Die Runde wird wie immer moderiert durch Bernhard Mildebrath, Mitglied des Vorstands von EDNA. 

Kompetente Teilnehmer des Kamingesprächs sind:

  • Prof. Jens Strüker, Hochschule Fresenius
  • Gerd Bock, Vorstand der Überlandzentrale Lülsfeld
  • Thomas Oppelt, Leiter lokale und neue Strommärkte EON AG
  • Thomas Pflanzl, Key Account Manager, Grünstrom & Windkraft, Verbund AG
  • Pascal Lang, Energiemanager Landkreis Altötting

Mit freundlicher Unterstützung von

EDNA-Fachtreffen am 15. November 2018 von 9.00 bis 12.30 Uhr

 „Marktkommunikation der Zukunft“

Programm:
Marktkommunikation 2020 – Festlegung zum „Zwischen-Zielmodell“

Gregor Scholtyschyk, Schleupen AG
AS4 – kommt der Systemwechsel?
Ralf Teutsch, Robotron Datenbank Software GmbH
MaKo-Chain – Marktkommunikation via Blockchain? Erste Ergebnisse der BCI-E 
Alexander Sommer, items GmbH, Leiter Team Technik BCI-E
EDA – Zentrale MaKo in Österreich – ein Modell für Deutschland?Ursula Tauschek, Österreichs Energie (angefragt)

anschließend Mittagsimbiss

Ort: 
Kulturspeicher
Oskar-Laredo-Platz 1
97080 Würzburg

Das EDNA-Kamingespräch/-Fachtreffen – Mit freundlicher Unterstützung von Topcom

Übernachtung:
Das Ibis-Hotel Würzburg befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kulturspeicher. Wir haben dort 
einige Zimmer optioniert, die Sie unter dem Stichwort „EDNA“ als Selbstzahler abrufen können.
ibis Würzburg
Veitshöchheimer Str. 5b · 97080 Würzburg · Deutschland
+49 (0) 931 4522 0 · F +49 (0) 931 4522 222

Anmeldung


Für eine/n Mitarbeiter/in eines EDNA-Mitgliedsunternehmens ist die kostenfrei, für weitere Mitarbeiter 160,00€. Die Teilnahme kostet für Nicht-Mitglieder 240,00 €.

Bitte senden Sie es uns das Anmeldeformular gescannt per E-Mail (winkler@edna-bundesverband.de) oder einfach per Fax (+49 7621 5105 487) bis zum 01. November 2018 zurück.

Veröffentlicht von

Uwe Pagel

Uwe Pagel ist Geschäftsführer der PR-Agenturgruppe Press'n'Relations. Er ist Pressesprecher und Mit-Gründer der EDNA-Initiative, heute EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.